SIG Sales Rackjobbing / Regalpflege

Rackjobbing, aus dem Englischen „Arbeiten am Regal“, bezeichnet eine Dienstleistung, welche im Rahmen der Verkaufsförderung am Point of Sale erbracht wird. Beim Rackjobbing werden POS-Flächen nach Vorgabe von Industrie und Handel aufgebaut, gepflegt und bewirtschaftet. Starke Überschneidungen gibt es in diesem Fall mit dem Begriff „Regalservice“, welcher gleichermaßen in unserem POS Lexikon beschrieben wird.

Der Bereich des Rackjobbings wird heute von den meisten Unternehmen ausgelagert, um spezialisierten Agenturen die Pflege der Warenpräsentation am Verkaufspunkt zu überlassen.

Gerade bei überregional oder international agierenden Unternehmen, welche über ein weitläufiges Netz von Verkaufspunkten verfügen, ist die effiziente Steuerung der Pflege vieler Verkaufspunkte in Abstimmung mit dem Handel und der Logistik sehr komplex und teuer. Rackjobbing-Agenturen sind im Gegensatz dazu in der Lage, überregionale Teams aufzustellen, die für mehrere Auftraggeber die Pflege der Warenpositionierung am Point of Sale übernehmen. Statt die Bewirtschaftung des POS mit Mitarbeitern aus den eigenen Reihen zu lösen, übernehmen die Mitarbeiter des Rackjobbing Anbieters vor Ort im Namen des Auftraggebers die Regalpflege an den Verkaufspunkten.
Benjamin Bonitz (Diplom-Betriebswirt)

Ihr Ansprechpartner für Rackjobbing / Regalpflege

Benjamin Bonitz (Diplom-Betriebswirt)
Geschäftsführung der SIG Sales GmbH & Co. KG seit 2017
Breites Know How in allen Bereichen des POS-Marketing. Verantwortlich für die Konzeption und KPI-gestützte Operationalisierung unserer Kundenprojekte.

Telefon: 07243-562 360
Email: benjamin.bonitz@sigeurope.com

Die SIG Sales GmbH & Co. KG übernimmt als spezialisierter Partner das übergreifende Rackjobbing und die Regalpflege für viele namhafte Unternehmen aus der Markenartikelindustrie. Das Produktportfolio im SALES Merchandising erstreckt sich dabei von der Implementierung über die Entwicklung bis hin zur Bewirtschaftung von Markenwelten am POS – verbunden mit taggenauem Feedback für Messbarkeit, Transparenz und Ergebniskontrolle. Der hohe Standardisierungsgrad unserer Dienstleistungen garantiert Ihnen dabei beste Performance im permanenten POS Merchandising bei absoluter Rechtssicherheit. Mit über 7.000 Mitarbeitern im Rackjobbing ermöglichen wir Ihnen innerhalb von maximal drei Werktagen die Realisierung Ihres Big Bang Marketingkonzepts in über 4.000 Verkaufspunkten des Lebensmitteleinzelhandels. Unser POS Management erstreckt sich weiterhin von der Auftragseinholung über die Warenpräsentation und Warenverräumung bis hin zur Auszeichnung und Disposition der Waren am Point of Sale. Das outgesourcte Rackjobbing der SIG Sales GmbH & Co. KG umfasst dabei sowohl den Aufbau der Verkaufsflächen und -regale als auch die fortlaufende Präsentation und Pflege des Markenauftritts unserer Kunden.
Als Rackjobbing Anbieter setzen wir gezielt auf das Wissen unserer Mitarbeiter um den Point of Sale: Taggenaues POS Reporting, Erhebung zu Wettbewerbsplatzierungen oder aktives, regelmäßiges Erfassen von Zweitplatzierungen runden unser Leistungsportfolio ab. Alle Aktivitäten für Ihr Unternehmen werden sorgfältig dokumentiert und in einem anschaulichen und individuellen Reporting für Sie aufbereitet. Profitieren Sie von unseren skalierbaren Dienstleistungen in drei auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenen Paketen: Im Advanced Merchandising agieren wir in Ihrem Namen im stationären wie kategorieübergreifenden POS Management, weit über den Erstaufbau und die Stammplatzierung im Regal hinausgehend. Weiterhin übernehmen wir die permanente und ganzheitliche Betreuung Ihrer Markenwelten mit hohem Komplexitätsgrad im Professional Merchandising. Im Big Bang-Merchandising setzen wir ferner kurzfristig flächendeckende Aktionen am Verkaufspunkt zum gewünschten Stichtag um. Jedes Projekt verfolgen Sie auf Wunsch in real-time über unsere Applikation SALES 360 und das integrierte KPI Cockpit.